Santai-Ganzheitliche Massagen

Individuelle Tantra-Massagen, Ganzkörpermassagen, Körperarbeit, Sexualcoaching, Sexualberatung

Ostfildern / Stuttgart / Esslingen

Informationen, Fragen und Antworten rund um die Santai Tantra Massage:

Die Santai-Massage zeichnet aus, dass der Intimbereich auf harmonische Weise in eine sinnliche Ganzkörpermassage miteinbezogen wird. Wie bei jeglicher Massagearbeit ist auch der Empfänger der Santai-Massage dabei in einer völlig passiven, rein empfangenden Rolle.

Der gesamte Körper wird ohne Ausnahme massiert, aber dabei soll die Berührung des Intimbereichs die Massage nicht „sexualisieren“, sondern lustvolle und sinnliche Gefühle in das gesamte Spektrum einer neuen Körpererfahrung integrieren.

Die tantrische Philosophie lehrt Ihren gesamten Körper und Ihr Wesen wahrzunehmen und zu berühren, ohne dabei auf ein Ziel hinzusteuern. Wir begegnen Ihnen ohne jegliche Vorbehalte, ohne Absicht und ohne Ziel und bewerten nicht, wie der Körper auf unsere Berührung reagiert. Auf Wunsch unserer Gäste lassen wir den Intimbereich auch aus.

Uns ist wichtig, dass Sie sich in der Massage wohlfühlen und wir Sie in Ihrer individuellen Stimmungslage angemessen berühren und begleiten.

Sie bringen die besten Voraussetzungen für eine tiefgreifende Tantra-Massage mit, indem Sie sich ohne konkrete Erwartungen einer Massage hingeben. So ermöglichen Sie sich eine Begegnung mit sich selbst, in der sie sich neu entdecken und erleben können.

Ich suche kein Abenteuer, sondern achtsame, ganzheitliche Berührungen. Bin ich hier richtig?

Damit sind Sie goldrichtig hier. Genau das ist es was wir anbieten. Wir schenken Ihnen achtsame, ganzheitliche Berührungen in einem geschützten Rahmen. Wir massieren Ihren gesamten Körper, ohne Ausnahme.

Kann es bei den Santai Tantra Massagen zum sexuellen Austausch kommen?

Nein. In unseren Massagen kommt es weder zu Geschlechtsverkehr noch zu anderen sexuellen Interaktionen. Wir haben keinerlei sexuelles Interesse an Ihnen und unsere Massagen sind auf keinen Fall eine versteckte Einladung zu sexuellen Interaktionen. Wir möchten nicht, dass Sie uns als Masseurinnen und Masseure sexualisieren. Sie würden uns so das Fundament unserer Arbeit entziehen und eine Massage unmöglich machen.

In unserer Arbeit geht es uns darum, Menschen in ein neues Körpererlebnis zu begleiten, in dem Sie sich selbst auf ganz neue Art und Weise spüren und kennenlernen können.

Darf ich die Masseurin/ den Masseur, die/der mich massiert, während der Tantramassage auch berühren?

Nein. Sie verbleiben in einer völlig passiven, rein empfangenden Rolle. Zwar verstehen wir sehr gut, dass Sie etwas zurückgeben wollen, weil während einer Santai-Massage eine hohe Intimität und Nähe entstehen kann. Ein Austausch von Berührungen ist nicht Teil unseres Angebotes.

Es geht in unserer Massage darum, Sie in ein neues, ganzheitliches Körpererlebnis zu begleiten. Es geht uns darum, Sie in ein nach innen, in Ihren Körper gerichtetes Spüren zu begleiten. Dennoch sind Sie herzlich eingeladen in Bewegung, in Atem und in Stimme zu gehen, wenn Sie Impulse dazu verspüren. Genießen Sie die Massage und geben sich hin, ohne dabei aktiv werden zu wollen. Nur wenn Sie diesen vertrauensvollen Rahmen akzeptieren und Sie sich von innen heraus darauf einlassen, können wir uns als Masseurinnen und Masseure auf Sie einlassen. Geben Sie sich ganz der Schönheit des Fühlens, des Empfangens hin. Durch das einfache Konzept der Einseitigkeit der Berührung geben Sie sich selbst die Chance in neue Dimensionen Ihrer Wahrnehmungsfähigkeit vorzudringen. Und darum geht es in unseren ganzheitlichen Massagen. Vertrauen Sie uns.

Ist die Masseurin oder der Masseur während der Santai Tantra Massage auch nackt?

Ja, grundsätzlich sind wir beide während der Massage nackt, denn Nackt-sein ist Mensch-sein in seiner Ursprünglichkeit. Zu Beginn tragen wir beide zunächst ein Tuch. Später sind wir beide unbekleidet, es sei denn, es wäre Ihnen lieber, wenn die Masseurin/der Masseur einen Slip trägt. Manchmal hat aber auch die Masseurin/der Masseur das Bedürfnis, einen Slip tragen zu wollen. Wir haben Respekt vor Ihren Bedürfnissen und bitten auch um Respekt für unsere individuelle Entscheidung, in manchen Massagen einen Slip tragen zu wollen.

Ist bei der Tantramassage eine Intimmassage ohne Erektion auch möglich?

Für die Massage spielt es keine Rolle, ob Sie eine Erektion bekommen oder nicht. Die Lingam-Massage kann auch ohne Erektion eine genussvolle Erfahrung sein.

Ist eine Erektion, eine Ejakulation, ein Orgasmus während der Tantramassage okay?

Während der Tantra-Massage darf es gerne zu einer Erektion, zu einer Ejakulation und zu einem Orgasmus kommen. Im Massageverlauf steuern wir gemäß der tantrischen Philosophie nicht mit Absicht daraufhin zu. Die Absichtslosigkeit und die Ziellosigkeit in der Berührung und die Präsenz für den Moment schaffen diese bezaubernden Augenblicke, die für Sie eine neue, tiefgehende Erfahrung sein können.

Wieviel Zeit darf ich für einen Besuch im Santai einplanen?

Die bei den Massagen angegebene Zeitdauer ist die reine Massagezeit. Planen Sie für Vorgespräch, Nachruhen, Duschen und Nachgespräch ca. 30 Minuten zusätzlich ein.

( Bei Coachingsitzungen, die aus Vorgespräch, Körperarbeit und Nachgespräch bestehen, brauchen Sie nur gegebenfalls zusätzliche Zeit für das Duschen einplanen).

Tipps zur Kontaktaufnahme und Buchung von Terminen.

Kommen Sie bitte pünktlich, aber nicht vor der vereinbarten Zeit zum Termin. Denn wir benötigen die volle uns zur Verfügung stehende Zeit zur Vorbereitung der Räume, zur inneren Einstimmung auf die Massage bzw. Körperarbeit und wir möchten vermeiden, dass Gäste sich in der Praxis begegnen.

Wir sind eine Praxis, die ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache arbeitet. Spontantermine bieten wir keine an. Bitte reservieren Sie Ihren Termin telefonisch nur mit sichtbarer Telefonnummer oder über E-Mail/SMS/Whatsapp im Voraus. Wir bitten um Verständnis, dass Anrufe mit unterdrückter Nummer nicht beantwortet werden.

Sollten wir Ihren Anruf nicht persönlich entgegennehmen können, hinterlassen Sie gerne Ihren Terminwunsch auf dem Anrufbeantworter. Bitte teilen Sie uns mit, ob wir Sie zurückrufen dürfen. Nur so können wir Ihnen größtmögliche Vertraulichkeit bieten.

Bei Kontaktaufnahme über E-Mail, SMS oder Whatsapp gehen wir davon aus, dass wir Ihnen antworten dürfen, sobald es uns möglich ist.

Muss ich etwas zur Massage oder Körperarbeit/Beratung mitbringen?

Für die Massage oder Körperarbeit/Beratung brauchen Sie nichts zusätzlich mitbringen. Handtücher, Duschutensilien, etc. sind vorhanden.

Wie kann ich die Massagen und Körperarbeit und Sexualberatungen bezahlen?

Bitte beachten Sie, dass bei uns für Massagen nur Barzahlung möglich ist. Kredit- oder EC Karten nehmen wir nicht an. Die Bezahlung der Rechnung für Körperarbeit/Sexualberatung erfolgt in der Regel im Voraus per Rechnungsüberweisung oder gegebenenfalls in bar am Tag des Termins.

Wie steht es um die Hygiene im Institut?

Wir legen größten Wert auf Hygiene und Sauberkeit in unserem Institut.

Nach jeder Benutzung werden Dusche und WC gereinigt. Selbstverständlich wird die Wäsche nach jeder Benutzung gewechselt, Schlappen gewaschen und desinfiziert.

Vor und nach jeder Tantra-Massage duschen wir uns und desinfizieren unsere Hände gründlich.

Bei einer Yoni-Massage benutzen wir Einweghandschuhe.

Auch bei der Anal-/ Prostata-Massage verwenden wir selbstverständlich Einweghandschuhe.

Yoni-Massage:

Intimmassage für die Frau

Das Wort „Yoni“ stammt aus dem indischen Sanskrit (wörtlich: Ursprung) und benennt den gesamten weiblichen Intimbereich (Vulva, Vagina, Uterus).

Wir verwenden diesen Ausdruck, weil er frei von Gewohnheiten unserer Alltagssprache ist. Die Yoni-Massage ist Teil der Tantra-Massage für die Frau.

Im Kontakt mit Ihnen schauen wir gemeinsam, welche Berührungen Ihnen gut tun. Wir legen besonderen Wert darauf, die Yoni-Massage in einer angenehmen und geschützten Atmosphäre durchzuführen, in der Sie sich vertrauensvoll den Händen einer erfahrenen Masseurin oder einem Masseur hingeben können. Wir begleiten Sie auf der Reise durch Ihren eigenen Körper.

Lingam-Massage:

Intimmassage für den Mann

Das Wort „Lingam“ stammt aus dem indischen Sanskrit (wörtlich: Zeichen, Symbol) und benennt den gesamten männlichen Intimbereich.

Wir verwenden diesen Ausdruck, weil er frei von Gewohnheiten unserer Alltagssprache ist. Die Lingam-Massage ist Teil der Tantra-Massage für den Mann.

Im Kontakt mit Ihnen schauen wir gemeinsam, welche Berührungen Ihnen gut tun. Ohne Erwartungen und Leistungsdruck können Sie sich in einer angenehmen und geschützten Atmosphäre, vertrauensvoll den Händen einer erfahrenen Masseurin oder einem Masseur hingeben, die Sie auf der Reise durch Ihren eigenen Körper begleitet.

Beckenboden-, Anal-, Prostata-Massage:

Die Prostata-Massage wird in die Ganzkörpermassage eingebettet. Der gesamte Beckenboden und Analbereich werden erst äußerlich massiert und mit Langsamkeit und großer Sensibilität berührt. Auf Wunsch geht es nach innen. Dafür verwenden wir Einweghandschuhe und Gleitgel.

Die Massage der Prostata wird von vielen Männern als lustvoll empfunden. Beim ersten Mal kann sie sich aber auch unangenehm anfühlen.

Wir laden Sie ein auszuprobieren und zu experimentieren. Wenn Sie mögen, sprechen Sie mit der Masseurin über Ihre Erfahrungen und teilen ihr während der Massage mit, was Ihnen gut tut und sobald es für Sie nicht mehr angenehm ist.