Santai-Massage für Frauen

Die Santai-Massage ist unsere Interpretation der Tantra-Massage, bei der jeder unserer Körpertherapeuten seine eigene Art und Weise zu berühren einfließen lässt.

In der Massage folgen wir keinem bestimmten Ablauf, sondern gehen mit unserem Gespür auf jeden Gast individuell ein.

Während der Santai-Massage ist uns wichtig, dass Sie Ihren Körper entspannen können und sich ihre Seele geborgen fühlt.

Wir konzentrieren uns besonders darauf, Sie in ihrem momentanen Gefühlszustand wahrzunehmen und Sie an eine Körpererfahrung heranzuführen, die Ihnen das Erlebnis einer neuen Selbstwahrnehmung ermöglicht.

Die tantrische Philosophie lehrt uns, den gesamten Körper und dessen Wesen wahrzunehmen und zu berühren, ohne dabei auf ein Ziel hinzusteuern. In der Santai Tantra Massage begegnen wir Ihnen ohne jegliche Vorbehalte und berühren Sie ohne Absicht und ohne Ziel in einem geschützten Rahmen. Wir bewerten nicht, wie der Körper auf unsere Berührung reagiert.

Sie bringen die besten Voraussetzungen für eine tiefgehende Massageerfahrung mit, wenn Sie ohne konkrete Erwartungen in unsere Massage hineingehen. So ermöglichen Sie sich eine Begegnung mit sich selbst, in der Sie sich neu entdecken und erleben können.

Die Tantramassage im Santai ist eine ganzheitliche Ganzkörpermassage, in welcher Ihre Yoni (Intimbereich der Frau) auf ganz natürliche und harmonische Weise miteinbezogen wird. Wir werden Sie liebevoll, mit unserer vollen Aufmerksamkeit begleiten und massieren Ihren gesamten Körper, ohne Ausnahme. Die Berührung des Intimbereichs in der Massage soll dabei nicht dazu gedacht sein, Sie zu sexualisieren, sondern wir schenken Ihrer Yoni dieselbe Aufmerksamkeit wie dem Rest Ihres Körpers und sie wird als natürlicher Bestandteil Ihres Körpers in die Massage miteinbezogen. Dabei können sich unterschiedliche Gefühle zeigen, sowohl sinnliche und lustvolle, vielleicht auch gar keine oder aber Gefühle wie Schmerz, Wut oder Traurigkeit. Selbstverständlich stimmen wir in der Kommunikation mit Ihnen ab, was in der jeweiligen Massage gerade an Berührung für Sie passend ist. Manchmal kann es auch nur ein Halten sein. Selbstverständlich lassen wir auf Wunsch auch Ihren Intimbereich aus.

In der Santai-Massage geht es darum Ihnen ein neues, ganzheitliches Körpererlebnis zu ermöglichen. Wir möchten Sie in ein nach innen, in Ihren Körper gerichtetes Spüren begleiten. Wie bei jeglicher Massagearbeit sind Sie als Empfängerin der Santai-Massage dabei in einer völlig passiven, rein empfangenden Rolle. Ein Austausch von Berührungen ist nicht Teil des Angebotes.

Unsere Massage wird oft nah, sinnlich, intim und berührend empfunden. Es ist völlig ok, wenn dadurch auch Gefühle wie Lust und Erregung bei Ihnen ausgelöst werden. Gehen Sie gerne in Bewegung, in Atem und in Stimme, wenn Sie Impulse dazu verspüren. Genießen Sie die Massage und geben Sie sich vollständig hin und lassen Sie sich von uns in ein entspannendes, freudvolles und heilsames Erlebnis hinein begleiten.

Dennoch bitten wir Sie anzuerkennen und wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keinerlei sexuelles Interesse an Ihnen haben und unsere Massagen keine versteckte oder offene Einladung zu sexuellen Interaktionen sind. Wir möchten nicht, dass Sie uns als Masseurinnen oder Masseure sexualisieren und schon gar nicht werden wir Sie in ein sexuelles Abenteuer verwickeln. Bitte sehen Sie also von Fragen nach Geschlechtsverkehr, Oralverkehr oder sonstigen sexuellen Interaktionen ab.

Nur wenn Sie diesen vertrauensvollen Rahmen akzeptieren und bereit sind, sich von innen heraus mit einem von Herzen kommenden JA darauf einlassen zu wollen, können wir uns als Masseurinnen und Masseure mit unserem offenen Herzen auf Sie einlassen.

Geben Sie sich ganz der Schönheit des nach innen gerichteten Fühlens, des Empfangens ohne etwas tun zu müssen hin und sich selbst die große Chance dieses vielleicht für Sie neue Gefühl auszukosten und das Wundervolle, das Zauberhafte einer Santai-Massage zu erleben.

Yoni:

Das Wort „Yoni“ stammt aus dem indischen Sanskrit (wörtlich: Ursprung) und benennt den gesamten weiblichen Intimbereich (Vulva, Vagina, Uterus).

Wir verwenden diesen Ausdruck, weil er frei von Gewohnheiten unserer Alltagssprache ist. Die Yoni-Massage ist Teil der Santai-Massage für die Frau.

Im Kontakt mit Ihnen schauen wir gemeinsam, welche Berührungen Ihnen gut tun. Wir legen besonderen Wert darauf, die Yoni-Massage in einer angenehmen und geschützten Atmosphäre durchzuführen, in der Sie sich vertrauensvoll den Händen einer erfahrenen Masseurin oder einem Masseur hingeben können. Wir begleiten Sie auf der Reise durch Ihren eigenen Körper.

Beckenboden- und Analbereich:

Auf Wunsch kann eine Beckenboden- und Analmassage in die Ganzkörpermassage eingebettet werden. Der gesamte Beckenboden und Analbereich werden erst äußerlich massiert und mit Langsamkeit und großer Sensibilität berührt. Mit Erlaubnis von Ihnen als Empfängerin und wenn Ihr Körper sich dafür öffnet geht es nach innen. Dafür verwenden wir Einweghandschuhe und Gleitgel.

Wir laden Sie ein auszuprobieren und zu experimentieren. Wenn Sie mögen, sprechen Sie mit der Masseurin/dem Masseur über Ihre Erfahrungen und teilen ihr/ihm mit, was Ihnen gut tut und sobald es für Sie nicht mehr angenehm ist.

Santai-Massage für Frauen Einzeltermine bei

Lana, Devi, Nicole, Ulrike, Reiner

Hier geht es zur Preisübersicht

Infos/Fragen/Antworten